Keine Meldung an die KESB?

Gemäss Protokoll hat die Spitex Unterklettgau-Randental keine Akten an die KESB geschickt:

Probleme mit der Wahrheit!
Es befinden sich mehrere Eingaben der Spitex in den KESB-Akten. Hier die Akte 159:

Keine Akten an den Berufsbeistand geschickt? Aufgrund der Eingabe der Spitex verfasst der Berufsbeistand einen Antrag an die KESB, damit Alfredo in ein Heim abgeschoben wird (KESB-Akte 97):

Die Presse ist nicht willkommen. Es soll alles unter den Teppich gekehrt werden:

Darf die Spitex mit „geheimen“ Eingaben an die KESB die Privatsphäre verletzen? Der Fall liegt vor dem Obergericht.